Home     Aktuelles     Dienstleistung    Projekte Außen   Projekte Innen     Kontakt

 

Solnhofener Kalkstein geschliffen in schlechtem Zustand

Solnhofenener Kalkstein wird überarbeitet

Dieser Bodenbelag aus geschliffenen Solnhofener Platten soll im Rahmen einer Hausrenovierung kostengünstig überarbeitet werden. 

Kalkablagerungen

Der Boden in einem schlechten Zustand

Der Boden wurde längere Zeit mit einem Teppichboden belegt. Der Gummi der Teppichunterseite hat Abdrücke auf dem Stein hinterlassen. Im Bereich der ehemaligen Garderobe befinden sich Kalkablagerungen. Darüber hinaus weisen die verlegten Natursteinplatten relativ große Überzähne auf.

Der gesamte Boden ist nach über 40- jährigem Gebrauch teilweise stark zerkratzt und stellenweise ausgebrochen. Stellenweise waren Verätzungen durch die Einwirkung von Säuren erkennbar. 

Der Wunsch des Kunden war ein gereinigter Boden mit antikem Charakter. Die ausgebrochenen Stellen sollten nicht gespachtelt werden. 

Beschädigungen

Beschichtungen entfernen

Zuerst entfernte ich mit einem Lösungsmittel alle Rückstände aus vierzig Jahren Steinpflege. Die Art der Rückstände war nicht mehr nachvollziehbar. Ich vermute Wachse, Öle und Reinigungsmittel. Man konnte die relativ starken Schichten als Schmierfilm an der Belagsoberfläche erkennen.

 

Gummi und Kalkablagerungen entfernen

Der Gummi aus der Teppichunterlage ist bereits tiefer in den Stein eingedrungen. Kalk und Säuren haben die Oberfläche bereits teilweise stark verätzt. Mit einer Mischung aus schwach konzentrierten organischen und anorganischen Säuren wurden die Ablagerungen angelöst und mit einer Schleifbürste entfernt. 

Im Zuge der weiteren Bearbeitungsschritte werden die Säuren neutralisiert, um langfristige Verätzungen auszuschließen.

Kratzer reduzieren, Oberfläche gestalten

Als nächstes bearbeitete ich die Fläche mit einer Diamantbürste um die Kratzer weitgehend zu entfernen. Nach weiteren Arbeitsgängen mit abgestuft feineren Bürsten erreichte ich eine satinierte Oberfläche mit seidenmattem Glanz. Die beschädigten Stellen könnten als weitere Maßnahme gespachtelt werden.

Nach der Bearbeitung: gebürstete Oberfläche, seidenmatter Glanz

Steinschutz durch imprägnieren

Nach der Reinigung und der Oberflächenbearbeitung erfolgte die Imprägnierung der Natursteinplatten. 

Die Steinimprägnierung dringt in feinste Poren des Steins ein und schützt jahrelang vor eindringender Verschmutzung.

Echte Imprägnierungen, und nur diese sind empfehlenswert, wirken im Stein und hinterlassen keine Schicht auf der Gesteinsoberfläche.

Der Natursteinboden behält dadurch sein natürliches Ausshen und bleibt atmungsaktiv.

Die Kunden waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Auf Empfehlung besuchte ich noch am gleichen Tag eine Nachbarin mit dem gleichen Stein und ähnlichen Problemen. 

Sie haben Probleme mit Ihrem Solnhofener?

Senden Sie mir doch ein Foto per E-Mail
koller@reine-steine.com ). 
Gerne beantworte ich Ihre Fragen und erstelle Ihnen ein unverbindliches Reinigungsangebot.

Wir retten Ihren Stein!

 

 

Solnhofener Kalkstein geschliffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.