Home     Aktuelles     Dienstleistung    Projekte Außen   Projekte Innen     Kontakt

 

Durch Feuchtigkeit zerstörter Solnhofener Boden

Solnhofener vorher
Solnhofener verätzt und verschmutzt

Hier handelt es sich um den Kellerraum eines Altmühltaler Hauses, der mit Solnhofener Platten belegt ist. Durch Beanspruchung, Feuchtigkeit und nicht fachgerechte Renovierungsarbeiten hat der Stein stark gelitten. Man findet Kalkausblühungen, Mörtelreste, Verätzungen und Schimmel. Die Oberfläche der Platten ist teilweise abgeplatzt.

Reinigung des Bodens

Damit der Boden überhaupt bearbeitet werden konnte entfernte ich mit einer Spachtel alle lockeren Schichten und auch Mörtelreste. Anschließend reinigte ich den Boden mit einer schwach konzentrierten Mischung aus organischen und anorganischen Säuren, um die Verschmutzungen aus dem Stein zu lösen.  Die Säuren wurden abschließend mit einem basischen Reinigungsmittel neutralisiert, damit die Oberfläche nicht verätzt. 

Oberflächenbearbeitung

Für die Aufbereitung der Oberfläche benutzte ich verschiedene, aufeinander abgestimmte Schleifbürsten von Korn 36 bis Korn 400. Besonders der erste Schleifgang gestaltete sich sehr zeitaufwendig, da teilweise dicke Schichten abgetragen werden mußten. 

Zwei weitere Schleifgänge waren erforderlich, um die Oberfläche bis zum Seidenglanz zu schleifen. 

Solnhofener nachher

Solnhofener (geschliffen) imprägnieren

Da der Kellerraum von unten feucht war, trocknet der Stein nicht aus. Folgedessen dringt auch die Imprägnierung nicht sehr weit in den Stein ein. Die Imprägnierung ist daher in dieser Situation nur bedingt empfehlenswert. 

Die aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden hinterließ in der nächsten Zeit weiße Kalkausblühungen, die aber einfach weggewischt werden konnten. 

Ein Jahr später wurde der Keller durch eine Baufirma trockengelegt. Nach der Baumaßnahme mußte der Boden erneut geschliffen (gebürstet) werden. Der Boden trocknete aus und die Kalkausblühungen wurden immer weniger.

Mittlerweile ist der Raum trocken und wird als Lagerraum für Lebensmittel genutzt. 

 

Sie haben Probleme mit Ihrem Stein?

Senden Sie mir doch ein Foto per E-Mail ( koller@reine-steine.com ).
Gerne beantworte ich Ihre Fragen und erstelle Ihnen ein unverbindliches Reinigungsangebot.

Wir retten Ihren Stein!

Solnhofener Boden saniert
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.